Medianotions

Author Archives

  • Schuon feiert mit gesamter Belegschaft beim ersten Weihnachtsempfang in Haiterbach

    Als Dankeschön für ihren täglichen Einsatz, haben wir unsere gesamte Belegschaft erstmals zu einem Weihnachtsempfang eingeladen. Auch unser Nachwuchs und Mitarbeiter aus Ungarn kamen zur gemeinsamen Feier nach Haiterbach. Die perfekten Voraussetzungen dafür bot unser erst kürzlich bezogener Neubau. Einer der Programmpunkte des Abends waren die traditionellen Mitarbeiter-Ehrungen. Für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit zeichneten wir gleich […]

  • Schuon spendet für den Bau einer Entbindungsstation in Tansania

    Nachhaltigkeit bedeutet für uns nicht nur, die Umwelt zu schützen, sondern auch soziale Projekte zu unterstützen, um die Lebensbedingungen beispielsweise in Krisengebieten zu verbessern. Aus diesem Grund haben wir uns im vergangenen Jahr an der Weihnachtsaktion der ELVIS AG beteiligt und mit unserer Spende den Bau einer Schule im Sudan mitfinanziert. Innerhalb eines Jahres wurde […]

  • Information zur Transportmarktsituation und Budgetplanung

    Wie schon das Vorjahr ist auch 2018 geprägt von einer hohen Nachfrage mit teilweise enormen Auftragsspitzen einerseits und begrenzten Kapazitäten andererseits. Dieser Trend wird sich auch für das Jahresendgeschäft fortsetzen. Wesentlicher Faktor für die knappen Kapazitäten ist weiterhin der Fahrermangel. Derzeit scheiden jährlich 20.000 Kraftfahrer aus dem Berufsleben aus. Nur ein geringer Teil kann durch […]

  • Schuon erhöht Ladevolumen durch Einsatz ultraleichter Jumbo-Lkw

    Um Kundenwünsche noch flexibler zu bedienen, haben wir unsere Flotte mit 15 neuen Ultralight-Jumbo-Fahrzeugen verstärkt. Durch eine Innenhöhe von 3,15 Metern eignen sich die Lkw insbesondere für hohe, stapelbare und leichte Waren. „Mit den neuen Fahrzeugen decken wir mehr Kundenaufträge ab und werden dem wachsenden Bedarf an Jumbo-Verkehren gerecht. Gleichzeitig gestalten wir die Transportaufträge umweltschonender“, […]

  • Vom Fahrerhaus in die Dispo: Katrin Seeger seit zehn Jahren bei Schuon

    Hinter das Steuer eines Lkw trauen sich nur wenige Frauen. Eine von ihnen ist Katrin Seeger. Vor zehn Jahren startete sie ihre Karriere bei uns mit einer Ausbildung zur Kraftfahrerin und stellte schnell unter Beweis, dass dieser Beruf nicht nur reine Männersache ist. Während ihrer Lehrzeit entwickelte sie schnell ein Gespür für die Touren- und […]

  • Schuon verstärkt Flotte mit 46 neuen Lkw

    Erneut haben wir unseren Fuhrpark modernisiert. In diesem Jahr verstärken 46 neue Lkw sowie 43 Anhänger und Auflieger im Wert von mehr als fünf Millionen Euro die Flotte. Bei den regelmäßigen Investitionen in neue Fahrzeuge achten wir stets darauf, die laufenden Kosten etwa für Reparatur, Wartung, Verbrauch und Maut zu senken. Neben der Wirtschaftlichkeit optimieren […]

  • Erfolgreicher Projektstart: Schuon verlegt Transport auf die Schiene

    Damit wir unseren Kunden stets passgenaue Dienstleistungen anbieten können, stoßen wir regelmäßig in neue Märkte vor. Zugleich sind wir immer darauf bedacht, dass die Wirtschaftlichkeit nicht auf Kosten der Nachhaltigkeit geht. Deswegen haben wir uns Ende 2017 dazu entschieden, ein Projekt im Kombinierten Verkehr auf den Weg zu bringen. Das hat zwei entscheidende Vorteile: Wir […]

  • ISO-Audit: Schuon punktet beim Prozessmanagement

    Durch regelmäßige Überprüfungen unserer Transport- und Logistikdienstleistungen, gewährleisten wir unseren Kunden, dass alle Qualitäts- und Sicherheitsstandards stets erfüllt sind. Erst vor Kurzem haben wir die Zertifizierungen für das Qualitäts- (DIN ISO 9001) und Umweltmanagement (DIN ISO 14001) auf die neueste Norm gehoben. Das verantwortliche Team um Rolf Berkowitz, Kaufmännischer Leiter, und Felix Frank, Controlling, punktete […]

  • Mittsommerlauf: Schuon-Läufer belegen den dritten Platz

    Eine sportlich starke Leistung zeigten fünf unserer männlichen Mitarbeiter beim 2. Nagolder Mittsommerlauf. Das Läuferteam kämpfte sich durch das Teilnehmerfeld aus 16 Herrenmannschaften und erreichte am Ende einen sensationellen dritten Platz. Ziel des Wettkampfs war es, in eineinhalb Stunden möglichst viele Runden auf dem circa 1,15 Kilometer langen Rundkurs durch den Stadtpark Kleb und entlang […]