Männerjob? Von wegen! Acht Mädchen wagen den Test

Wann hat man schon einmal die Chance, Gabelstapler oder Lkw zu fahren? Acht Mädchen zwischen elf und 14 Jahren ermöglichte Schuon diese besondere Erfahrung am diesjährigen Girls‘ Day (27. April 2017). Unter Aufsicht unserer Berufskraftfahrerin Nicole Günter manövrierten die Teilnehmerinnen eigenhändig einen Jumbo-Lkw über das Schuon-Firmengelände und meisterten außerdem das Stapeln von Gitterboxen sowie einen Slalom-Parcours mit dem Gabelstapler. Die Schülerinnen erhielten dadurch einen praktischen Einblick in die vielseitige Ausbildung zur Berufskraftfahrerin, für die Schuon bereits seit Längerem unter dem Motto „18 Jahre. 40 Tonnen. 400 PS.“ wirbt.

Zuvor hatten Ausbildungsleiter Martin Birkle und Fahrertrainer Christian Eckel den Schülerinnen erklärt, wie die Ausbildungen bei Schuon ablaufen. Ob Berufskraftfahrerin, Fachkraft für Lagerlogistik oder Kfz-Mechatronikerin für Nutzfahrzeuge – die Mädchen lernten, was diese vermeintlichen Männer-Berufe besonders macht und welche Perspektiven sie bieten. Als Erinnerung an den ereignisreichen Tag erhielten die Schülerinnen nicht nur Fotos, die sie am Steuer des Lkw zeigen, sondern auch Kulturbeutel mit Schuon-Logo. Beim Abschied wurde klar: Unsere Aktion hat Eindruck bei den Mädchen und ihrer Lehrerin gemacht. Und nicht nur die Teilnehmerinnen hatten viel Spaß, sondern auch unsere Mitarbeiter, die ihnen den Betrieb zeigten.

„Im Raum Böblingen/Calw/Freudenstadt ist es eine Seltenheit, dass ein Logistikunternehmen am Girls‘ Day teilnimmt. Wir freuen uns, dass wir hier eine Vorreiterrolle einnehmen“, sagte Ausbildungsleiter Martin Birkle. Auch im kommenden Jahr (26. April 2018) wird es wieder Führungen für Mädchen geben, um verschiedene Ausbildungen in der Logistikbranche vorzustellen.

Ob Schüler, Eltern oder Lehrer: Alle Interessierten sind zudem herzlich dazu eingeladen, uns auf der TopJob am 6. Mai ab 9.30 Uhr in und um die Stadthalle in Nagold zu besuchen. Mehr Infos dazu finden Sie hier .

Posted in: