Wir transportieren CO2-neutral

Wir stellen unter Beweis, dass Transporte auf nachhaltigem Wege realisiert werden und dennoch wirtschaftlich sein können, denn: In Deutschland sind wir zu 100 Prozent CO2-neutral unterwegs. Um den Schadstoffausstoß unserer Fahrzeuge zu verringern, investieren wir regelmäßig in die Modernisierung unseres Fuhrparks. Für Transporte, die am Standort Haiterbach beauftragt wurden, haben unsere Lkw im Jahr 2018 nach der Berechnungsmethode Tank-to-Wheel (TTW) 16.612,0 Tonnen CO2-Emissionen ausgestoßen. Demgegenüber steht die Einsparung von 16.773,8 Tonnen CO2, die wir durch den Einsatz von Solarenergie in demselben Zeitraum erzeugt haben. Damit kompensieren wir den CO2-Ausstoß unserer Flotte in Deutschland komplett. Das bescheinigt uns das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie. Wir sind stolz, dass wir unserer Verantwortung für den Erhalt der Umwelt auf diesem Wege gerecht werden.

Dreh- und Angelpunkt für die Umsetzung umweltschonender Transporte sind für uns regelmäßige Modernisierungen unseres Fuhrparks. Allein in den vergangenen drei Jahren investierten wir einen zweistelligen Millionenbetrag in die Erneuerung unserer Flotte. In die Berechnung flossen aber nicht nur die Emissionen unserer firmeneigenen Lkws ein, die alle über die neuesten Motoren der Euro 6 Norm verfügen, sondern auch die der Fahrzeuge unserer Transportpartner, die an der Auftragsdurchführung beteiligt waren. Somit wurden alle am Standort Haiterbach beauftragten Transporte im Jahr 2018 CO2-neutral durchgeführt.

Neben den schadstoff- und emissionsarmen Motoren sind die Solaranlagen unter anderem auf den Dächern sämtlicher Firmengebäude ein wichtiger Baustein unserer Green-Logistics-Strategie. Schon 2007 machte sich unser Geschäftsführer Theo Schuon für die Inbetriebnahme der ersten Photovoltaikanlage auf unserem Firmengelände stark. Seitdem haben wir den Ausbau erneuerbarer Energien an all unseren Standorten vorangetrieben – und das mit Erfolg. Auf diesem Weg haben wir in einem Jahr rund 16.773,8 Tonnen CO2 eingespart. So soll es weitergehen: Auch an unserem neuen Unternehmensstandort in Wildberg (Sulz a.E.) installieren wir eine Solaranlage.

Weitere Bestandteile unserer Green-Logistics-Strategie sind unter anderem regelmäßige Fahrerschulungen und optimierte Fahrzeugtechnik. Kraftstoffsparendes und unfallfreies Fahren werden von uns prämiert. Hinzu kommt eine optimierte Fahrzeugplanung, um Leer- und Umwegkilometer zu vermeiden.

Posted in: