Wir unterstützen das ELVIS-Weihnachtsprojekt

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und auch, wenn diesmal vieles schwieriger sein dürfte als wir es gewohnt sind, möchten wir Menschen helfen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Deshalb beteiligen wir uns an dem Spendenprojekt, dass der Ladungsverbund ELVIS gemeinsam mit dem Verein World Vision e.V. durchführt.

Bürgerkrieg und ethnische Konflikte
In diesem Jahr kommt das Geld einem Projekt in der Region Muyaga in Burundi zugute. Der kleine ostafrikanische Binnenstaat zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Burundi ist noch stark vom Bürgerkrieg und den Folgen jahrzehntelang schwelender ethnischer Konflikte geprägt. Gerade in den ländlichen Regionen fehlt es an medizinischer oder schulischer Infrastruktur.

Ernährungssicherheit und Katastrophenschutz
Aufgrund der geschilderten Probleme sind die Bauern in Burundi von dem abhängig, was sie ernten. Da es aber wenig fruchtbares Land gibt, sind viele Familien von Armut betroffen. Vor allem die Kinder sind häufig mangel- oder unterernährt, zudem sind die hygienischen Bedingungen vielerorts sehr schlecht.
Im Rahmen des Projekts soll die burundische Bevölkerung in Muyaga gegen Notlagen und Schocks gestärkt werden. Ein wichtiger Baustein sind die Wiederbegrünung und natürliche Regeneration von ausgelaugtem Boden, um diesen wieder landwirtschaftlich nutzbar zu machen. Zudem sollen die dort lebenden Menschen in Trainings und Workshops das notwendige Wissen erlernen, um sich besser auf künftige Katastrophen vorbereiten und diese eigenständig managen zu können.
Gerne unterstützen wir dieses Entwicklungsprojekt mit unserer Spende.



Durch Schulungen und praktische Übungen auf Demonstrationsfeldern lernen die Einwohner Burundis viel über nachhaltigen Umweltschutz und effektive Tierhaltung. (Foto: World Vision e.V.)

Posted in: